Sehen Sie wie VPMS EditMate Zeit, Nerven und Kosten sparen kann

Erleben Sie die einzigartigen Stärken und Vorteile von VPMS EditMate

Hier geht es zum Log-in der Testversion

Projekt Asset Management für Adobe Premiere Pro

EditMate verwaltet Ihre Projektvorlagen. So können beispielsweise häufig genutzte Medien (Logos, Grafiken, usw) automatisiert in Ihre Projekte eingefügt, technische Vorlagen verpflichtend zur Verfügung gestellt und zusätzlich diverse Workflows eingerichtet werden.

Die hohen Bitraten von professionellen Videos und die daraus resultierenden großen Datenmengen können mobiles Arbeiten unbequem oder sogar unmöglich machen. EditMate verfügt über eine einzigartige, adaptive Streaming-Engine, die die verfügbare Bandbreite nutzt, um ein hochqualitatives "Proxy" zu liefern. Dadurch kommen Sie in den Genuss aller Adobe® Premiere® Pro CC Vorzüge, jedoch ohne dabei auf große Multimedia-Dateien Zugriff zu haben oder sie lokal kopieren zu müssen. Sobald Sie die Bearbeitung abgeschlossen haben oder eine Sequenz rendern möchten, können Sie einfach die Sequenz oder die benötigten Abschnitte "einchecken". Das gesamte Rendering und die HiRes-Erstellung geschieht dann zentral mit dem Original-Material.

Video Production Management Suite

VPMS EditMate ist Teil der Video Production Management Suite. Einzeln oder gemeinsam eingesetzt, bieten die fünf Lösungen der Suite maximale Skalierbarkeit und Flexibilität – entlang aller Etappen von der Aufnahme, über Produktion, Playout und Distribution bis hin zur Archivierung. 

Erfahren Sie mehr über VPMS

Ihre Vorteile

Voller Überblick dank zentraler Verwaltung für Tausende von  Projekten

Sichere Zusammenarbeit durch Projekt Locking. Einfache Verwaltung von Vorlagen  

Reibungsloses vernetztes Arbeiten dank Journalist Proxy-Editing

Intuitive Adobe Premiere Panel für unkomplizierte und rasend schnelle Workflows

Budgetschonende Speicheroptimierung durch Projekt Parking

Noch mehr Komfort durch nahtlose Integration in das VPMS MAM-System

Videoediting in einer cloudbasierten Produktionsumgebung

Veränderte Arbeitsstile und die Globalisierung der Medienbranche steigern den Bedarf an "Remote"-Arbeit und -Kooperation, ein Bereich, in dem die Cloud vielversprechende Möglichkeiten bietet. In dem Artikel, erschienen in der FKT, erklärt Karsten Schragmann, welche technischen Innovationen erforderlich sind, um cloudbasiertes Editing für den täglichen Einsatz von Journalisten und Editoren zu optimieren.

Hier das PDF herunterladen!

Haben Sie Fragen oder sind an weiteren Informationen interessiert?

Kontaktieren Sie uns